Christoph Geiger

Christoph Geiger
Christoph Geiger

In meiner psychotherapeutischen Arbeit ist es mir wichtig nachhaltige Unterstützung anzubieten, die den Bedürfnissen meiner Patient*innen gerecht wird. Dafür orientiere ich mich an Leitlinien und lasse auch wissenschaftliche Erkenntnisse in meine professionelle Arbeit einfließen. Individuelle Probleme und Ziele stehen für mich dabei stets im Mittelpunkt.

Psychischen Belastungen liegen meist unangenehme Gefühle und Gedanken zugrunde, die zuweilen zu langfristig nicht immer hilfreichen Lösungsversuchen führen. Ich möchte Sie dabei unterstützen solche Gedanken zu hinterfragen und diesen Gefühlen mit einer anderen Einstellung zu begegnen, um schließlich neue Flexibilität im Verhalten und Erleben zu erlangen.

Um eine hilfreiche Begleitung anzubieten, ist es mir dabei ein besonderes Anliegen, einen Raum zu schaffen, in dem es Ihnen leicht fällt sich zu öffnen und auch über schwierige Themen zu sprechen. So wird eine gemeinsame Analyse der den Belastungen zugrundeliegenden Faktoren und schließlich die sukzessive Umsetzung von Lösungsschritten ermöglicht.

Lebenslauf: Ausbildung und Werdegang

  • Psychologischer Psychotherapeut an der Spezialambulanz für Zwangsstörungen an der Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Approbation als Psychologischer Psychotherapeut am Zentrum für Psychotherapie der Humboldt-Universität zu Berlin (Verhaltenstherapie).
  • Praktische Tätigkeit in der Fliedner Klinik Berlin: Tagesklinik für Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik.
  • Praktische Tätigkeit am Zentrum für intensivierte Psychotherapie und Beratung / Traumaambulanz der Charité im St. Hedwig Krankenhaus.
  • Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten am Zentrum für Psychotherapie der Humboldt-Universität zu Berlin (ZPHU).
  • Studium der Psychologie und Philosophie in Salzburg, Berlin und Lima (Peru). Abschluss am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin (Master of Science